Von Castletown nach Portskerra

Heute früh Telefonkonferenz Ganz der Business Kasperl. Als wir fertig sind, geht die Sonne auf. Passt.

Wir frühstücken lange und ausgiebig, und gehen nochmal die Eindrücke der Nacht durch. Heute nur 30 km. Heike und Berndi haben sich gemeldet, Sie haben einen Stellplatz gefunden, bei dem man für 10 Pfund entleeren und Batterrien auflanden kann. Dort treffen wir uns , auf eine wärmende Soup of the Day und ein IPA.

Dann müssen wir noch eine halbe Stunde warten, bis sich auch die SLR bequemt hat 80 % zu erreichen.

Wir fahren ganz vor zum Strathy Point, ob wir da übernachten wollen. Wir kommen auf der schmalen Strasse nicht so recht voran, weil dauern Schafe mit aufs Foto wollen.

Der Platz ist toll, aber der Wind bläst uns zu stark. Wir stellen und zu zweit in die winzige Bucht nahe Portskerra. Heute gibts es ein Gemeinschaftszamkratz aus Lamm Gulasch und Nudeln. Später hole ich noch den Bunnahabhain aus dem Keller.